• Home
  • Sehenswerte Orte
  • Norditalienische Seen
  • Naturparks
  • Wandern
  • Wintersport
  • Weinanbau
  • Heiraten
  • Reiseliteratur
  • Unterkünfte
  • Impressum
  • Wandertouren in der Lombardei

    | Infos zur Wanderung | GPS Tour zum Download | Val Schiesone | Pradella |

    Infos zur Wanderung im Val Schiesone (Gebiet Chiavenna - Prata Camportaccio)

    Veltliner Fussreisen: Zwischen Bünder Pässen & Bergamsaker Alpen

    Lotteno Val Schiesone

    Die Wanderung wurde anhand des Wanderführers "Valchiavenna - Die schönsten Wanderungen" von Guido Lisignoli durchgeführt. Leider ist das Buch nicht online, sondern nur regional erhältlich.

    Gehzeit 6 Stunden
    Tourlänge ca.12 km
    Schwierigkeit mittelschwere Wanderung, steile Auf- und Abstiege
    Höhendifferenz 866 m
    Anfahrt Prata Camportaccio: Von der Straße Lecco - Chiavenna biegt man in Prata ab zum höhergelegenen Ortsteil San Cristoforo am Wildbach Schiesone.
    Start: Beginn der Tour ist der Ortsteil San Cristoforo von Prata Camportaccio, südlich von Chiavenna.
    Dauer der Tour: reine Gehzeit ca. 6 h mittelschwer

    Die Tour ist ganzjährig bei trockenem Wetter gehbar, soweit kein Schnee oder Schneeschmelze die Waldwege unbegehbar macht.

    nach oben

     

    Felsabbruch mit Murenabgang

    Val Schiesone

    Die Wanderung beginnt an der Brücke, wo das Auto geparkt werden kann. Die Brücke jedoch nicht überqueren (auf der anderen Flussseite kommen wir am Ende der Wanderung heraus), sondern auf der hiesigen Flusseite bleiben und der Straße in Richtung Lotteno-Uschione folgen, wo am Parkplatz der alte Wanderweg beginnt.

    Kapelle Burleggia Val Schiesone

    Ankunft Brücke über den Schiesone Bach.

    Der Weg geht zunächst immer bergauf, vorbei an der Häusern der Ortschaft Lotteno in Richtung Belvedere. Der Weg kreuzt die Forststraße, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist.. So gelangen wir zu den Wiesen von Belvedere in 1233 m Höhe mit herrlicher Aussicht auf Chiavenna.

    Wildbach Schiseone

    Vorbei an den Steinhäusern "Stadeln" verläuft der Weg weitestgehend auf einer Höhelinie in Richtung Rifugio Il Biondo mit schöner Aussicht auf die Höhenzüge des Pizzo di Prata.

    Durchquerung des Wildbaches Schiseone

    Leider war der Weg nicht durchgängig begehbar, da es im April 2008 einen Felsabbruch mit Murenabgang gab, der einen Teil des Weges unpassierbar gemacht hat. Die Bewohner der Wiesenstadel haben sich einen neuen Pfad geschaffen, der jedoch auf dem losen Felsgestein nicht ohne Risiken begehbar ist.

    Das Rifugio Il Biondo ist unbewirtschaftet und normalerweise abgesperrt und muss bei Nutzungswunsch in Prata Camportaccio in der Bar Nandino gebucht werden.

    Pradella

    Wir zogen es vor, das Felssturzgebiet zu umgehen und gingen zurück bis zu den ersten Häusern der Wiesen, wo unterhalb die Kapelle Burleggia zu sehen ist. Zu diesem Kirchlein stiegen wir hinab und folgten dem gut ausgeschilderten Wanderweg, der durch das Flussbett des Schiesone zu den Pradella Wiesen führt, die auf der anderen Seite des Schiesone gut zu sehen sind.

    Pradella

    Der Weg geht steil bergab zum Flussbett und der Wildbach sollte nur bei trockenem Wetter und niedrigem Wasserstand durchquert werden, da man auf der anderen Bachseite zum Weg hinaufklettern muss.

    Pradella

    Von hier aus ist der Weg wieder gut begehbar und verläuft auf ebenmäßig bis Pradella (1000m Höhe) einem sehr freundlichen und grünen Dorf aus Steinhäusern.

    Rund um den Comer See: 50 ausgewählte Wanderungen

    Ab Pradella geht es nur noch bergab auf einem gut ausgebauten Treppenweg bis zur Brücke, wo das Auto abgestellt ist.

    GPS Tour Val Schiesone zum Download

    Ferienwohnungen in der Lombardei

    - GPS Tour downloaden
    - Wegpunkte downloaden
    - Tourlänge: 11.7km
    - Höhe Start: 392m
    - Höhe Ziel: 412m
    - Höchster Punkt: 1259m
    - Tiefster Punkt: 392m
    - Höhendifferenz: 866m
    - Aufstieg: 1064m
    - Abstieg: 1044m