• Home
  • Sehenswerte Orte
  • Norditalienische Seen
  • Naturparks
  • Wandern
  • Wintersport
  • Weinanbau
  • Heiraten
  • Reiseliteratur
  • Unterkünfte
  • Impressum
  • Wandern in der Lombardei

    | Wandergebiet Comer See | Como nach Bellagio | Corni di Canzo | Buchtipp | Orte am Comer See |

    Insidertipps: Wo Sie in Italien kaum einem deutschen Touristen begegnen

    In den vergangenen Jahren hat sich die Lombardei zu einem gut ausgebauten und gut beschilderten Wanderparadies entwickelt. Es gibt zahlreiche Regionen und Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade, die unbedingt einen Urlaub wert sind.

    Wir bemühen uns ständig, leichte bis mittelschwere Wanderungen zusammenzustellen, die gut an einem Tag zu erlaufen sind. Alle Wanderungen wurden von uns selbst durchgeführt, einige der schönsten Wandertouren finden Sie bereits auf diesen Seiten und es kommen ständig neue Tourenbeschreibungen dazu.

    Nach und nach werden die Touren als GPS-Tour und wir geben Ihnen die Möglichkeit, die Touren kostenlos auf Ihr mobiles Navigationsgerät zu downloaden.

    Sagra dei Grotti Anfang September in Chiavenna

    Sagra dei Grotti

    Charakteristisch für die Grenzgebiete zwischen Schweiz und Lombardei sind die Grotti, Einkehrmöglichkeit für Jedermann, wo es die typischen regionalen Gerichte, zusammen mit dem regionalen Wein gibt.
    Ein Grotto ist eine Felshöhle, in der früher Wein, Käse und das berühmte Bündnerfleisch (Bresaola) aufbewahrt wurde. Gleichzeitig diente der Grotto als beliebter Treffpunkt und wurde später als Lokal eingerichtet.

    Insbesondere im schweizerischen Tessin und im angrenzenden Valchiavenna findet man die Grotti.

    Jedes jahr Anfang September findet in Chiavenna die Sagra dei Grotti statt.
    An der Sagra dei Grotti nehmen die Grotti in Chiavenna teil. Gegen einen Pauschalbetrag erhält jeder Gast ein originelles Trinkgefäß sowie einen Pass, mit dem in jedem der Grotti nach Belieben verkostet werden kann. Aus der gesamten Umgebung und aus Graubünden kommen die Gäste und es herrscht eine wundervolle Stimmung bei regionaler Küche, Wein und Gesang.
    Das eingenommene Geld wird für einen guten Zweck eingesetzt.

    Verbinden kann man ein Wochenende in Chiavenna mit phantastischen Wanderungen, z.B. von Isola nach Montespluga durch die Kardinalsschlucht oder von Montespluga über den Splügenpass nach Splügen in der Schweiz.

    Sagra dei Grotti in Chiavenna


    Ferienwohnung in den Bergen

    Ferienwohnung in den Bergen über Bergamo

    Ferienwohnung in Castione della Presolana / Dorga im Bergamasco: Abgeschlossenes Grundstück mit Haus mit 2 modern und gemütlich eingerichteten Apartments im Wintersport- und Wanderort am Presolana Pass in ruhiger zentraler Lage. Die beiden Ferienwohnungen in Dorga sind eine preiswerte Urlaubsvariante für ein oder zwei Familien.


    Wandergebiet Comer See

    Hauptwanderweg von Como nach Bellagio

    Wanderführer comer See

    Rund um den Comer See: 50 Wanderungen an den mediterranen Ufern des Lario sowie in den umliegenden Bergen der Bergamasker Alpen, des ... Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen

    Für Wanderer ein besonderes Erlebnis ist der Höhenwanderweg von Como nach Bellagio. Zwischen den beiden Seearmen führt ein gut ausgeschilderter Wanderweg in über 1000 m Höhe.

    Der Wanderweg führt auf dem Kamm zwischen den beiden Seearmen und bietet sehr schöne Aussichten über den See und bei guter Sicht bis in die Schweizer Alpen (Matterhorn). Gehzeit der gesamten Wegstrecke sind 11 Stunden.

    Auf dem Weg sind zahlreiche Rifugi. In den gemütlichen Berghütten (Rifugi) gibt es in den Sommermonaten täglich und in der Nebensaison an den Wochenenden Mittagessen und selbst gebackenen Kuchen sowie Unterkunftsmöglichkeit für Mehrtageswanderungen.

    Eines der beeindruckendsten Teilstücke auf dem Kammweg zwischen Brunate und Bellagio ist die Wanderung vom Mt. Boletto über Mt. Bolettone, Mt. Palanzone und Mt. San Primo. Hier hat man die schönsten Ausblicke über bis zu sieben der norditalienischen See, vom Monviso im Südwesten über das Monterosamassiv im Westen, den nördlichen Alpengürtel, den Grigna und Resegone im Osten und die Brianza mit der anschließenden Poebene im Süden. Leider liegt über der Ebene (im italienischen Padana) meistens eine Dunstschicht. Nur bei ganz klarem Wetter kann man in Mailand die Madonnina auf dem Dom in der Sonne blitzen sehen.

    Das Wandergebiet ist im Sommer wie Winter gern besucht und die Wege sind gut ausgebaut, so dass die Tour auch für Familien mit Kindern sehrt gut geeignet ist. Bei Schnee ist die Wanderung ideal für Schneeschuhe Racchette geeignet.

    Im Abstand von ein bis zwei Wegstunden befinden sich Berghütten, die in den Sommermonaten und an den Wochenenden bewirtschaftet sind und selbstbereitete Speisen bieten.

    Teilstrecken im Wandergebiet Comer See

    Die einzelnen Stationen auf der Wanderung Como - Bellagio:
    Como - Brunate - Mt. Boletto - Mt. Bolettone - Rifugio Bolettone - Rifugio Patrizi - Capanna Mara - Rif. Riella (Palanzone) - Mt. Palanzone - Colma di Sormano - Mt. San Primo - Bellagio

    Wir haben daraus ein Netz von Teilstrecken für Tageswanderungen und Rundkurse im Wandergebiet Comer See für Sie zusammengestellt:

    Tagestour von Como über Brunate, Monte Boletto nach Torno und zurück nach Como
    mit GPS Tour zum downloaden und Beschreibung der Wanderung mit allen Sehenswürdigkeiten

    Rundwanderung Comer See: Alpe del Viceré - Baita Patrizi - Capanna S. Pietro - Monte Bolettone - Capanna Mara - Alpe del Viceré

    Rundwanderung Comer See: Alpe del Viceré - Mt. Bolettone - Mt. Palanzone - Capanna Mara - Alpe del Viceré

    Wanderung Colma di Sormano - Mt. Palanzone - Rifugio Palanzone (Riella ) - Höhle Bocca di Guglielmo Colma di Sormano

    Wanderung Colma di Sormano - Valle di Torno - Mt. San Primo - Mt- Ponciv - Mt- Cornet - Colma di Sormano

    Parco Mt. San Primo - Bellagio (leichte Wanderung, fast ausschließlich bergab)

    nach oben

     

    Wandergebiet Lecco - Corni di Canzo, Malascarpa, Monte Rai

    Sasso Malascarpa

    Canzo liegt zwischen den Seearmen des Comer Sees zwischen Como und Lecco und ist günstig mit der Nordbahn von Mailand aus erreichbar.

    Ausgangspunkt ist die Quelle "Fonte di Gajum" (483m) oberhalb von Canzo aus der einst Mineralwasser gewonnen wurde. An der Quelle befindet sich ein Parkplatz, von dem mehrere Wanderwege über Terze Alpe (Agriturismo 800m) zu den Corni di Canzo (1300m), Sasso di Malascarpa (1150m), Monte Rai (1259m) und Monte Cornizzolo (1240m), Monte di Moregallo (1276m).

    Die Berghütten Rifugio SEC (Marisa Consiglieri, 1110m)) und SEV (1239 m) sind am Wochenende und in der Hauptsaison in Betrieb und bieten typische Berggerichte zu günstigen Preisen.

    Andere Anfahrtswege zum Wandergebiet Corni di Canzo sind Civate am Lago di Annone und Valmadrera.

    Teilstrecken im Wandergebiet Corni di Canzo

    Tagestour von Canzo über San Miro al Monte, Sasso di Malascarpa und San Tomaso nach Valmadrera

    nach oben

     

    Veltliner Fussreisen. Zwischen Bünder Pässen und Bergamsaco

    VEltliner Fussreisen

    Unsere Empfehlung: Veltliner Fussreisen

    Als erstes deutschsprachiges Buch seit über hundert Jahren beschreibt »Veltliner Fussreisen« Wanderungen in allen Gebieten der italienischen Grenzprovinz, die sich 1797 von jahrhundertelanger Bündner Herrschaft löste.»

    Veltliner Fussreisen« liefert auch Ideen und Esstipps für lange Wochenenden in fünf Alpenstädtchen - Ausflugs- und Wanderziele für alle Jahreszeiten.»

    Alle kennen den Veltliner Wein. Aber nur wenige das Veltlin, das fast so gross ist wie das Wallis und so südlich wie das Tessin.

    Orte am Comer See

    Como

    Reiseführer Comer See

    Oberitalienische Seen

    Unser Tipp: MM- Reiseführer Oberitalienische Seen von Eberhard Fohrer

    Auf der Sonnenseite der schneebedeckten Alpengipfel beginnt der Süden. Hier, wo die Alpenvegetation an den großen und kleinen Seen auf mediterrane Palmen trifft, wo an sonnigen Weinhängen ein guter Tropfen reift, erreicht man das Ziel seiner Sehnsucht.

    Der Autor führt den Leser an die schönsten Seen mit ihren Besonderheiten und begleitet den Besucher auf seinen Ausflügen in die Kulturstädte Verona, Bergamo, Brescia und Trento.

    Wertvolle Tipps zu versteckten Sehenswürdigkeiten und typischen Unterkünften sowie zu gastronomischen Höhepunkten, um die typische Küche zu genießen, ergänzen den Reiseführer.

    Oberitalienische Seen
    Eberhard Fohrer, Euro 19,90
    Informationen

    nach oben